COVID-19 Status quo in Namibia

30.05.2020

Aktuelle Informationen zur Einreisesituation nach Namibia

Stage 4

Am Montag, den 29. Juni 2020 werden 13 Regionen mit Ausnahme der Region Erongo für einen Zeitraum von 10 Wochen bis zum 17. September 2020 von Stufe 3 auf Stufe 4 übergehen.

Grenzen bleiben geschlossen. Die namibische Regierung wird vom 15. Juli bis 15. August 2020 in Zusammenarbeit mit dem Privatsektor eine gezielte Tourismusinitiative durchführen.

Ab dem 30. Juni 2020 müssen sich alle in das Land einreisenden Namibier und Nicht-Namibier bei ihrer Ankunft einem COVID19-PCR-Test und einer obligatorischen, von der Regierung überwachten Quarantäne, auf eigene Kosten unterziehen.

Alle Nicht-Namibier müssen ein negatives COVID19-PCR-Testergebnis vorlegen, das 72 Stunden gültig ist, bevor sie nach Namibia einreisen. Die gezielte Initiative zur Wiederbelebung des internationalen Tourismus, die zwischen dem 15. Juli und dem 15. August 2020 durchgeführt werden soll, wird aufgrund ihres epidemiologischen Profils eine begrenzte Anzahl von Touristen aus einem sorgfältig ausgewählten Markt aufnehmen.

Alle Touristen müssen sich auf eigene Kosten einer obligatorischen 14-tägigen Quarantäne in einer staatlich zertifizierten Einrichtung unterziehen.